Nachhaltigkeit

Unsere transparente Textilkette

Warum wir auf Nachhaltigkeit setzen?


Wir sehen die Produktion als eine Zusammenarbeit vom Bauern bis zum Postboten. Alle sollen profitieren!

Who made your clothes?

Woher stammt die Kleidung die ich trage? Wer baut die Materialen an und unter welchen Bedingungen?

Wie verläuft die Weiterverarbeitung? Wer profitiert davon?

Wenn wir ein einfaches T-Shirt von der Stange kaufen, können wir diese Fragen nicht beantworten.

Das Einzige was deutlich gekennzeichnet ist: die Waschanleitung.

 

Wir zeigen Dir, dass eine nachhaltige Textilkette möglich ist.

 

 

Design


Stilvolle, zeitlose Produkte in höchster Qualität

Bei der Herstellung unserer Produkte ist uns ein langes Leben wichtig.

Damit du lange Freude an deinem Lieblingsstück hast, setzten wir auf stilvolle, zeitlose Produkte in höchster Qualität.

Wir sind gegen die Ressourcenverschwendung der saisonalen Überproduktion und Wegwerfkultur.

Vom Samen zum Garn


Verbot von chemischen Pestiziden und KunstdüngerAbwechselnde Fruchtfolge  und eine organische Düngung sind die Urform des Anbaus und unsere Zauberworte.

Im konventionellen Anbau starben laut Schätzungen rund 200.000 Menschen an den Folgen einer Pestizidvergiftung.

Wir bieten menschenwürdige Arbeitsbedingungen durch einen natürlichen Anbau der von uns verwendeten Rohstoffe.

 

Natürlich Schädlingsbekämpfung 

Es können bspw. auf dem Feld zusätzlich Pflanzen gesät werden, welche die ungeliebten Gäste einfach lieber verspeisen.

Wichtig ist zudem der wechselnde Anbau verschiedener Pflanzenarten.

Das sorgt für Bodenfruchtbarkeit und unterbindet übermäßigen Schädlingsbefall.

Kompost und Jauche dienen als Dünger und ersetzen die Chemiekeule.

 

Bio ist gut, fair noch besser

Denn dies garantiert den Bauern ein höheres Einkommen.

Sie können die Familie ernähren, die Kinder können zur Schule, es gibt Abnahmegarantien, sowie langfristige Verträge.

Vom Garn zum Stoff


Bezugsquelle von natürlichen Rohstoffen

Unsere Rohstoffe wählen wir gezielt mit viel Liebe aus.

Nachhaltigkeit bedeutet für uns hohe Qualität, zeitloses Design - und das sozial und ökologisch.

So zählen unter anderem die Lebenskleidung in Berlin, Biostoffe.at und Sonnentor in Österreich zu unseren Partnern.

 

Verbot chemische Zusätze in allen Prozessschritten 

Die Stoffe dürfen keine Toxide (Schwermetalle, Formaldehyd, aromatische Lösungsmittel, genetisch verändernde Organismen)

enthalten und müssen biologisch abbaubar sein.

Bei konventioneller Textilherstellung gelangen die schädlichen Stoffe beim Auswaschen in das Grundwasser

und verpesten ganze Dörfer. Zudem hat der Direktkontakt für die Arbeiter schwere gesundheitliche Folgen.

 

Bei obumi heißt es: Natürlich und Fair muss es sei.

Wir garantieren eine faire Entlohnung und wissen, dass Kinder in unserer Textilkette nichts zu suchen haben.

Damit wir euch all dies garantieren können, wählen wir unsere Lieferanten sorgsam aus.

Die strengen Richtlinien der unabhängigen Organisationen wie GOTS, ÖkoTex und Made in Germany sind ein Beleg für unsere nachhaltige Arbeit.

 

Stoff zu Produkt


„Who made my clothes?“

Egal für welches neues Lieblingsstück Du dich im Eco Shop obumi entscheidest, garantieren wir:

Fairen Lohn, Arbeitsschutz und Keine Zwangs- und Kinderarbeit.

 

Produktion der Stirnbänder, Augenkissen und Print

Stirnbänder sowie Augenkissen werden primär in der Faktura in Berlin Mitte oder  auch teilweise durch uns selbst hergestellt.

Wir freuen uns über die neue Zusammenarbeit mit dieser Einrichtung für Menschen mit psychischen Erkrankungen.

In der Faktura Berlin finden Menschen einen Arbeitsplatz, die dem allgemeinen Arbeitsmarkt – vorübergehend oder dauerhaft- nicht gerecht werden können.

Wir sind stolz, unseren Beitrag durch unsere Produkte an die Gesellschaft zu leisten.

Share love. Give love. Spread love.

 

Produktion der Kleidung

Die gesamten Näharbeiten der Kleidung wären für unser kleines Unternehmen leider nicht zu stemmen.

Daher geben wir die Arbeit von der Stoffauswahl bis zum Rohling an einen fairen Textil Produzenten ab.

Wie kannst du dir über eine nachhaltige Herstellung sicher sein?

Ganz einfach. Unser Partner ist zum einen Teil der Fair Wear Foundation, zum anderen werden alle Stufen GOTS zertifiziert.

Mit Stolz lassen wir unsere Rohlinge in Bangladesch fertigen, denn es wäre fatal, die gesamte Produktion in Entwicklungsländern abzuziehen.

Warum lassen wir die Menschen nicht einfach an unserem Wohlstand teilhaben? Mit einem fairen Lohn und einem nachhaltigen Arbeitsumfeld profitieren die Menschen von ihrer Arbeit.

Es ist einfach schön, einen Beitrag zu den verbesserten Lebens- und Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern leisten zu können.

Die letzten Schritte der Kleidung, wie Stick, Print und Labeln übernehmen wir selbst oder unsere deutschen Partner.

Beachte: Obwohl Stoffe und nahezu die gesamte Textilkette der Kleidung ein GOTS Zertifikat tragen, dürfen wir das Endprodukt nicht als GOTS-zertifiziert labeln.

Sobald etwas an dem Produkt verändert wird (bspw. Veredelung durch Print/Stick), benötigt es eine neue Prüfung der Organisation.

Das ist auch gut so, doch für unser kleines Unternehmen leider nicht rentabel.

Wir sagen euch daher offen, dass wir Arbeiten wie Print selbst durchführen und eine Partnerschaft mit der faktura in Berlin Mitte haben. 

Office | Verkauf


Visitenkarten und co. Unsere Druckmedien unterliegen unseren nachhaltigen Prinzipien. Wir beziehen diese von „die Umweltdruckerei“.

Das bedeutet: Klimaneutral produziert, 100% Recyclingpapier, Druck mit Bio-Farben unter Verwendung von Ökostrom (erneuerbare Energien).

So können wir unsere Werbemittel mit Stolz als nachhaltig deklarieren und sie dir mit reinem Gewissen schenken.

 

Verkauf über den Onlineshop  obumi.de oder Handelspartner

Bei Direktvertrieb über unseren Onlineshop ist die Kette von Produktion bis zur Auslieferung zu Dir am kürzesten.

 

Für den Verkauf und Promotion wählen wir nur Partner, welche wir unterstützen möchten und 100% vertreten.

So findest du Teile unseres Sortiments in Berlin bei loveco, in Hamburg bei Globe und Online im Avocado Shop.

 

 

Global Organic Textile Standard

 

Weltweit führend ist GOTS der bekannteste Zertifikat für den Nachweis einer nachhaltige Herstellung. Der Standard setzt Bedingungen für eine  umwelt- und sozialverträgliche Produktion fest. So erleichtert die Kennzeichnung dir als Käufer und uns als Unternehmer die Kaufentscheidung.

 

Fair Wear Foundation

 

Die Non-Profit-Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, die Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion zu verbessern. Richtlinien sind bspw.  sichere und gesunde Arbeitsbedingungen, begrenzte Arbeitszeit, existenzsichernder Lohn und Verbot von Kinderarbeit.

 

STANDARD 100 by OEKO-TEX®

 

Jahrzehnte lange Erfahrung und regelmäßige Kontrollen sichern eine umweltfreundliche Produktion. Geprüft wird der Soff auf hunderte von gesundheits- und umweltschädliche Substanzen wie Azo-Farbmittel, Formaldehyd, Pentachlorphenol, Cadmium, Nickel etc. Die Zertifizierung garantiert einen natürlichen Tragekomfort.

Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb.